Die Psyche des Homo Digitalis

Johannes Hepp

Hörbuch-Cover: Die Psyche des Homo Digitalis. 21 Neurosen, die uns im 21. Jahrhundert herausfordern
Autor: Johannes Hepp
Sprecher: Moritz Pliquet
Hörprobe

ISBN CD:

ISBN digital:

Gelesen von:

Preis CD (UVP):

Dauer:

Format:

Erscheint am:

Genre:

-

978-3-95567-216-4

Moritz Pliquet

-

ca. 8 Std.

Download, ungekürzt

23. Aug. 2022

Sachbuch

Das Hörbuch bei

13,95 €

In der Buchhandlung oder hier bestellen:

Button zu dem Onlineshop geniallokal.de
Button zu dem Onlineshop thalia.de
Button zu dem Onlineshop hugendubel.de
Button zu dem Onlineshop bücher.de
Button zu dem Onlineshop weltbild.de

mp3 in bester Soundqualität, ohne Anmeldung,

ohne Abo, ohne Kopierschutz

Was die Digitalisierung mit unserer Psyche macht
Die digitale Revolution durchdringt immer mehr Lebensbereiche, wir werden künftig immer mehr Zeit vor Displays verbringen und die Künstliche Intelligenz wird unser Mindset verändern. Das hat nicht nur Vorteile. In der Folge werden auch immer mehr Menschen von neuen Süchten und Neurosen betroffen sein.
Der Münchner Psychologe und Psychotherapeut Johannes Hepp zeigt in seiner fundierten Analyse, was uns im Zuge der rasant zunehmenden Digitalisierung neurotisch werden lässt, welche Gründe dafür verantwortlich sind, wie wir uns dieser Entwicklung bewusst werden und wie wir gegensteuern können. Aufgeteilt in die drei Teile Liebe, Arbeit und Sinn stellt Hepp dazu 21 Neurosen des 21. Jahrhunderts vor, zum Beispiel Profilierungsdrang, Bewertungszwänge, Einzigartigkeitszwänge, Vollkommenheitsstreben und ausgeprägte Selbstbezogenheit. Damit der moderne »Homo Digitalis« diesen Tendenzen entgegenwirken kann, liefert der Autor mit diesem Hörbuch eine wichtige reflektierte Auseinandersetzung und hilft dabei, Resilienz gegenüber den automatisierten digitalen Manipulationsmöglichkeiten in Internet, Smartphone und Co. zu entwickeln.

Johannes Hepp

Johannes Hepp, geboren 1969, lebt und arbeitet als klinischer Psychologe und Psychoanalytiker in eigener Praxis in München mit Schwerpunkten u.a. in Paar- und Familientherapie. Er studierte Philosophie im Kongo, lernte von Otto Kernberg in New York, studierte das Leben als freier Künstler in Buenos Aires, interessierte sich als Fotojournalist und scharfer Beobachter für die Abgründe des Lebens und war als psychologischer Sachverständiger für Familienrecht in Bayern tätig.

© privat

Moritz Pliquet

Moritz Pliquet wurde 1986 in Dortmund geboren. Nach einem Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main folgten Engagements in Wiesbaden, Mainz, Frankfurt, Göttingen und Marburg. Seit 2008 ist er als Sprecher in vielen Hörbüchern und regelmäßig bei Arte und im ZDF zu hören. Er ist außerdem Dozent für Mikrofonsprechen an der HfMDK und beim Hessischen Rundfunk. Moritz Pliquet lebt in Frankfurt am Main.