Die Welt an sich. Und wie wir sie begreifen können.

Ulf Danielsson

Hörbuch-Cover: Die Welt an sich. Und wie wir sie begreifen können
Autor: Ulf Danielsson
Sprecher: Thomas Dehler
Hörprobe

ISBN CD:

ISBN digital:

Gelesen von:

Preis CD (UVP):

Dauer:

Format:

Erscheint am:

Genre:

-

978-3-95567-225-6

Thomas Dehler

-

ca. 8 Std.

Download, ungekürzt

18. Nov. 2022

Sachbuch

Das Hörbuch bei

19,90 €

In der Buchhandlung oder hier bestellen:

Button zu dem Onlineshop geniallokal.de
Button zu dem Onlineshop thalia.de
Button zu dem Onlineshop hugendubel.de
Button zu dem Onlineshop bücher.de
Button zu dem Onlineshop weltbild.de

mp3 in bester Soundqualität, ohne Anmeldung,

ohne Abo, ohne Kopierschutz

Alle Welt redet davon, die Natur zu schützen. Um dies zu können, müssten wir zumindest erfahren können, was Natur ist und sie uns bedeutet. Dieses Gespür ist uns abhandengekommen. Der renommierte Physiker Ulf Danielsson zeigt den blinden Fleck der modernen Naturwissenschaften: Wissenschaftler rechnen und rechnen, aber der Mensch, mit all seinen Sinnen, spielt keine Rolle mehr in den Naturwissenschaften. Doch dabei ist das Universum keinesfalls nur Mathematik. Wir leben in Welt und Weltall, aber nicht in den abstrakten Gleichungen. Wir sind Lebewesen und keine Maschinen. Ulf Danielsson wirbt für Naturwissenschaften, in denen der Mensch wieder seinen Platz hat, und entwirft eine Welt, deren Unendlichkeit sinnlich und körperlich erfahrbar wird. So könnten wir die Natur wieder begreifen und uns von ihr ergreifen lassen, denn dies alles umgreift und umfasst die unendliche »Die Welt an sich«.

Ulf Danielsson

Ulf Danielsson, geb. 1964, ist ein schwedischer Physiker. Er hat populärwissenschaftliche, preisgekrönte Bücher geschrieben und erläutert als regelmäßiger Gast von Fernseh- und Radiosendungen naturwissenschaftliche Forschungen. Dabei vermittelt er seinen Zuhörern einen tiefen Einblick in die Geschichte des Universums und die Dunkle Energie. Danielsson ist seit 2009 Mitglied der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften und verkündete 2020, wer den Nobelpreis für Physik erhielt, und erläuterte der Weltöffentlichkeit, für welche Leistungen die Preisträger ausgezeichnet wurden.

Thomas Dehler

Thomas Dehler, Jahrgang 1961, wuchs in Berlin auf und studierte dort an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch.
Nach dem Abschluss war er an Theatern in Rostock, Magdeburg, Dortmund, Bern, Hamburg, Berlin und Leipzig in Festengagements.
Schon im zweiten Absolventenjahr begann er auch zu unterrichten und arbeitete seitdem an den Hochschulen Rostock, Berlin, Bern, Potsdam und am Mozarteum Salzburg als Gastdozent. Am Schauspiel Leipzig leitete er sechs Jahre das dortige Studio der HMT „Felix Mendelssohn Bartholdy“.
Außerdem arbeitet er seit vielen Jahren als Sprecher in den verschiedensten Genres. Regelmäßig spricht er Kommentare und Voice Over in Produktionen für RBB, MDR, ARD, ZDF und Arte.